Archiv der Kategorie: News

Jeck im Beach 2018

Am Samstag den 25.08. werden wir wieder ganz jeck. Unsere Party am Strand geht weiter.. (Löschenhofweg 70, 47829 Krefeld).
Zusammen mit dem Beachclub Krefeld dürfen wir die einmalige Location nutzen, um mit Ihnen schon im Sommer Karneval zu feiern. Einlass ist ab 15:11 Uhr.
Für ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt und was aufs Ohr gibt es von den Oedingsche Jonges und weiteren tollen Gästen.

Die ersten Karten können Sie auf unserer 9. Schrottplatzfete kaufen 😊

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste die Spaß am feiern haben.
Schuss Peng!

Schrottplatzfete

Am Samstag den 16.06. ist es wieder soweit, unsere Schrottplatzfete geht in die 9. Runde. Ab 19:00 Uhr darf wieder auf dem Schrottplatz von Jean Berends (Duisburger Straße 34, 47829 Krefeld) mit kalten Getränken und leckerem vom Grill gefeiert werden.
Unterhalten wird uns dieses Jahr die Band Herzschlag.

Karten können Sie an unseren Vorverkaufstellen (Volksbank – Filiale Uerdingen; Jean Berends) und an der Abendkasse erwerben.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste die Spaß am feiern haben.
Schuss Peng!

Mitgliederversammlung 2018

Am Sonntag, 06.05.2018, eröffnete der 1. Vorsitzende Klaus Schluckebier die Mitgliederversammlung der Uerdinger Bürgerwehr im Haus Bonnen und begrüßte alle Anwesenden.

Nach den Jahresberichten des Vorsitzenden, des Kommandeurs und des Zahlmeisters, wurde um die Entlastung des Vorstandes gebeten, da Neuwahlen einiger Positionen anstanden. 

Gewählt wurden: der 2. Vorsitzende; Kai Reichenberg der in seinem Amt bestätigt wurde; Geschäftsführerin: Sabrina Hüskes, 2. Geschäftsführerin: Sarah Reichenberg und der stellvertretender Kommandeur ist nun Paul Breuer der den Posten des verstorbenen Detlef Gehlich übernimmt. 

Der Vorstand möchte sich bei Patrick Kremer für seine langjährige Arbeit im Vorstand bedanken.

1. Minigolf -Turnier

Uerdinger Bürgerwehr holt sich den Team-Pokal im Minigolf

Am Samstag, den 28.04.2018,  trafen sich im Uerdinger Stadtpark, Mitglieder der Uerdinger Bürgerwehr und der Spielfreunde Uerdingen, um sich im Minigolf zu duellieren.

Die Idee dazu entstand vor Jahren bei dem einen oder anderen Bierchen an der Theke. 

Nach einigen Bahnen legen die 4er Team gerne bei kühlen Getränken und Leckerem vom Grill ein Päuschen ein. 

Am Ende des Tages standen die Sieger des Turnieres fest: 

Bester Minigolfer über 18 Jahre: Sebastian Horn (Spielfreunde Uerdingen); Beste Minigolferin über 18 Jahre: Joanne Fohr (Spielfreunde Uerdingen); bester Nachwuchs-Minigolfer: hier teilten sich Phil Schleiken und Felix Mäkelburg den 1. Platz (Spielfreunde Uerdingen). 

Der große Team-Pokal ging allerdings an die Uerdinger Bürgerwehr. 

Hier geht ein großes Dankeschön an die Sparkasse Krefeld, welche die tollen Pokale gesponsert hat. 

Am Ende eines schönen Nachmittags waren sich alle einig, dass es eine jährliche Wiederholung geben muss.

Wichtiger Aufruf für den Karnevalszug am 26.02.2017

!!! Rad-Engel gesucht !!!

Wir, die Uerdinger Bürgerwehr 1962 e.V., suchen noch einige Rad-Engel, für den Tulpensonntagszug am 26.02.2017 in Uerdingen.

Was ist ein Rad-Engel?

Engagierte Leute, die unsere Fuhrwerke und Fahrzeuge begleiten. Sie passen auf, dass die Abstände zum Publikum eingehalten werden und keiner unter die Wagen fasst und verletzt wird.

Natürlich wird für die Leistung auch eine Aufwandsentschädigung gezahlt.

Bei Interesse oder für weitere Informationen kontaktiert uns über unsere Facebook Seite (https://www.facebook.com/uerdinger.burgerwehr/?fref=nf&pnref=story)  oder per Mail an:
info@Uerdinger-Buergerwehr.de

Mit freundlichen Grüßen

Uerdinger Bürgerwehr 1962 e.V.

Termine zum Vormerken!

Liebe Besucher dieser Website und Mitglieder der Uerdinger Bürgerwehr,

Hier zum Vormerken zwei Termine im Sommer bzw. Herbst:

17 Juni 2017: 8. Schrottplatzfete der Bürgerwehr auf dem Schrottplatz „Jean Berends“, Duisburger Str. 234, ab 19 Uhr

02. September 2017: „Jeck im Beach“, Beachclub Krefeld, Löschenhofweg 70, ab 14 Uhr

Weitere Infos z.B. zu Musikacts und zum Kartenverkauf folgen.

Der Uniformappell 2016 der Uerdinger Bürgerwehr

Am 05.11.2016 pünktlich um 18 Uhr öffneten sich die Türen zum Uniformappell 2016 der Uerdinger Bürgerwehr. Dieser fand erstmals im Oscar Romero Haus in Krefeld-Gartenstadt statt. Der Zahlmeister der Uerdinger Bürgerwehr, Jörg Braßeler, und der Spieß, Rainer Vins, eröffneten den Abend mit einem Vortrag über den Ablauf der vergangenen Mitgliederversammlung,bei dem der Kassenbericht eine zentrale Rolle spielte. Tenor des Kassenberichts war: Da können wir sparen! Die Standarte wurde durch kleine Fähnchen mit Karrenrad ersetzt, die Säbel durch Plastikgabeln, „Runden“ auf Vereinskosten gab es auch nicht mehr…

Es folgte der offizielle Teil des Abends, der eigentliche Uniformappell. Hier wurde sowohl das Publikum als auch die Soldaten selbst zunächst überrascht, denn der „Spieß“ wollte den Appell reformieren. Er animierte seine Mannen dazu, den Appell im Stil der „Augsburger Puppenkiste“ durchzuführen, doch der Kommandeur Julian Schulz rief dazu auf, ihn wie gewohnt abzuhalten. Die Prinzessin aus der Session 2015/16, Nicole Specker, ab sofort „Ehrenoberst“ der Bürgerwehr, musste in Begleitung ihres persönlichen Ministers Klaus Schluckebier, der im Prinzessinnenkleid der vergangenen Session auf die Bühne kam, ihren Wimpel und den von der Berlin-Reise mitgebrachten Bären von der Standarte herunternehmen.

Die Bühne wurde daraufhin für die neue Prinzessin der kommenden Session 2016/17, Angela Weißkopf, geräumt. Sie nahm die Truppe nach kurzer aber strenger Kontrolle als ihre Leibgarde für die kommende Session an und schmückte die Standarte der Bürgerwehr mit ihrem Banner. Beide Mariechen der Bürgerwehr, Sabrina Hüskes und Sarah Strittmatter, tanzten nacheinander jeweils für eine der beiden Lieblichkeiten. Auch der Prinz Bernd Weißkopf und die Minister Thomas Kaiser, Achim Silbermann, Andreas Spörk und Ralph Thönnißen wurden den Narren, an diesem Abend alle in feinem Zwirn, vorgestellt.

Im Anschluss gab es eine Premiere in der Geschichte des Vereins. Es wurde ein Gemeinschaftstanz von Bürgerwehr-Soldaten und Tanzmariechen der KG „Op de Höh“ aufgeführt, der beim Publikum sehr gut ankam. Ein Bauchredner ließ die Stimmung vor allem durch die Einbindung des neuen Prinzenpaares als lebende „Puppen“ noch weiter ansteigen. Daraufhin zeigte die BNZ ihren neuen Sessionstanz. Die Stimmung im fein hergerichteten Saal stieg noch weiter an, als zunächst die „Oedingsche Jonges“ und eine halbe Stunde später die „Rhienstädter“ ihre karnevalistischen Lieder zum Besten gaben. Der Abend wurde auf Initiative von Rainer Vins und Julian Schulz ebenfalls musikalisch beendet, denn beide stellten sich die Frage zu welchen Partyliedern man am besten feiern kann. Letztlich kam man gemeinsam zu dem Schluss, dass man sowohl zu Klassikern wie „Es ist noch Suppe da“ genauso gut feiern kann wie zu „Hyper Hyper“.

Die nächsten Termine im November und Dezember 2016

Hier zum Vormerken die anstehenden Veranstaltungstermine:
Sa. 05.11.2016: Uniformappell ab 19:11 Uhr, Einlass ab 18:11 Uhr

Einen Gästelistenplatz für 11 €uro bei freier Sitzplatzwahl gibt’s bei:
Kai Reichenberg, Julian Schulz und Jörg Braßeler

Mi. 09.11.2016: Begleitung des St. Martin-Zuges in Uerdingen mit anschließender Martins-Verlosung im „Haus Bonnen“
Fr. 11.11.2016, 20 Uhr: Karnevalserwachen der Uerdinger Minister
Sa. 12.11.2016: Karnevalserwachen im Uerdinger Zelt
So. 13.11.2016, 12 Uhr: Volkstrauertag, Abmarsch von der St.- Peter Kirche aus

20.11.2016: Benefiz- Plätzchen backen für die Aktion Medeor
27.11.2016: Nikolausmarkt in Uerdingen mit Stand der Bürgerwehr im Bemptner Hof


 

Sa. 10.12.2016, 19 Uhr: Weihnachtsfeier
der Uerdinger Bürgerwehr im „Haus Bonnen“
Verbindliche Anmeldungen bei Christoph und Michael per E-Mail und Whatsapp bis  27.11.2016

Festkomitee@Uerdinger-Buergerwehr.de
Michael 0172-5371774
Christoph 0173-2146982

Preise: Mitglieder 12 Euro, Gäste 17 Euro

 

Wir freuen uns auf euch –  Schuss Peng!

Närrischer Rückblick: Das war die Session 2015/16

So schnell kann es gehen. Am 7. November 2015 mit dem Uniformappelt und der Proklamation des Uerdinger Prinzenpaares Nicole I. und Dirk II. eine Woche später im Uerdinger Festzelt gestartet, ist die „Turbosession“ bereits am Aschermittwoch, den 10. Februar 2016, zu Ende gegangen. Dennoch lässt sich behaupten, dass es eine ereignisreiche und turbulente Session unter dem Motto „Oeding ist jeck und tolerant – wir feiern mit allen Narren Hand in Hand“, war.

Die Bürgerwehr begrüßte zum Sessionsauftakt als neues Tanzmariechen Sabrina Hüskes, die die Nachfolge von Lena Küsters antrat. Lena hörte aufgrund ihres angefangenen Studiums auf zu tanzen. Auch die Säbeltänzer der Bürgerwehr studierten einen neuen Tanz ein, den sie zwar nur ein paar Mal aufführten, aber wenn, dann tobte stets der Saal und forderte Zugaben.

Am Närrischen Markttag, ließ sich die Bürgerwehr zur Rathauserstürmung durch das Prinzenpaar mit seinen Garden etwas Neues einfallen.  Nachdem die Soldaten in den Vorjahren das Uerdinger Rathaus nahezu kampflos an das Prinzenpaar abgegeben hatten, provozierten sie bereits am Altweiberdonnerstag einen Streit im Uerdinger Festzelt und machten so das Publikum auf das Schauspiel neugierig.

Dies bestand aus drei Spielen: Ball weitergeben, Tau ziehen und innerhalb von fünf Minuten Bier aus dem Fass in einen kleinen Eimer füllen. Der Ball war bei den Tanzgarden kleiner als bei der Bürgerwehr und wanderte so schneller durch die Reihen der Garden. Beim Tauziehen traten die KG Op de Höh und die BNZ in voller Besetzung gegen  drei mutige Bürgerwehrsoldaten an. Auch hier unterlag die Bürgerwehr deutlich und ließ sich über den Rathausvorplatz ziehen. Auch das letzte Spiel verlor die Bürgerwehr hoffnungslos aber erwartungsgemäß, als die meisten Soldaten das Bier statt in den kleinen Eimer in ihre Mägen entleerten.

Das Highlight für das Prinzenpaar samt Kabinett, bestehend aus dem Finanzminister Julian Schulz, Ordens- und Tanzminister Christian Kwiatkowski, dem Organisationsminister Karl-Heinz Bock und dem persönlichen Minister der Prinzessin Klaus Schluckebier, war ohne Frage neben der Rathauserstürmung und dem Tulpensonntagszug der Berlin-Besuch bei Kanzlerin Angela Merkel am 26. Januar. Man überreichte der Kanzlerin unter Anwesenheit von Funk und Fernsehen den Sessionsorden, ein von Klaus Viehmann gemaltes Bild der Rheinstadt mit den Konterfeis der Tollitäten und hatte zudem die Möglichkeit nach einem Foto in allererster Reihe einen kurzen Plausch zu halten.

Aber auch in der Heimat wusste das Prinzenpaar mit dem Kabinett, seinen Tanz- und Begleitgarden und dem selbstgeschriebenen Sessionshit „Ich brenne für Oeding“ durchweg zu überzeugen. Sei es in kleinen oder großen Sälen, in Kindergärten oder Altenheimen – generationsübergreifend zog man alle Jecken mit dem an Aktualität kaum zu übertreffenden Motto und Lied in seinen Bann. Für die abgelaufene tolle Session möchte sich die Uerdinger Bürgerwehr nochmals herzlich bedanken!!!